Mit dem BME280 Sensor Luftdruck, Temperatur und Feuchtigkeit ins Internet bringen

Eines der grundlegenen Prinzipien von Big Data ist bekanntlich dass man die Daten erstmal sammelt. Auch wenn man sie nicht braucht. Wozu ich also nun minütlich wissen will welche Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck in meinem Wohnzimmer herscht? Das weiß ich noch nicht, aber wir sammeln halt erstmal 🙂

Eine Datenbank mit meinen Kontobewegungen und eine Mail bei jeder Kontobewegung?

Manchmal habe ich eine Idee und suche nach der Lösung. Manchmal sehe ich aber auch zuerst die Lösung und habe dann die Idee. So auch als ich aus irgendeinem Grund über das Python Modul FinTS gestolpert bin.

Mysql/MariaDB Exploit CVE-2016-6663 / CVE-2016-5616 erklärt

Vor ein paar Tagen habe ich im Blog von Marius gelesen dass es für eine kritische MySQL Lücke noch keinen Patch für MariaDB im Fedora Repository gibt. Jetzt wollte ich mal analysieren: Was ist das für eine Lücke? Was nutzt sie aus?Wie nutzt man sie aus?

Kritische Mysql-Lücke?

Gestern stand es groß auf Heise „Kritische MySQL-Lücke erlaubt das Kapern von Servern“. Und zwar bezieht sich heise hier auf den folgenden Proof-Of-Concept, der angeblich alle aktuellen Mysql-/Mariadb-/Percona-Server Installationen betrifft: http://legalhackers.com/advisories/MySQL-Exploit-Remote-Root-Code-Execution-Privesc-CVE-2016-6662.html Nun also die Frage: Ist es denn wirklich so schlimm?

Warum ist diese Mysql-Volltextsuche eigentlich so schnell?

Ich fragte mich heute warum eine frisch installierte Mysql-Datenbank einen ekelhaften Query der Sorte: select * from HotlineDB where volltext like ‚%Drucker%‘ or loesung like ‚%Drucker%‘ or originalmail like ‚%Drucker%‘ or informationstext like ‚%Drucker%‘ or int_comment like ‚%Drucker%‘; Innerhalb von 0.0090 Sekunden durchführen kann. Und das obwohl die Tabelle im MyISAM Format ist (also gibt […]