Uptime bei Netcup

Bekanntlich hoste ich fast alle meine virtuellen Systeme bei dem eher kleinen vServer-Hoster netcup. Heute habe ich mal kurz nachgeschaut wie es bei meinen aktuellen vier produktiven netcup-Systemen denn mit der Uptime aussieht. Netcup garantiert 99.9% Uptime im Jahresmittel. Aber halten die das auch?

Das Tool ‚tuptime‘ aus den Linux Repository leistet hierbei gute Dienste. Prinzipiell ist es nur ein Python-Script welches nichts anderes macht als jeden Start und Stop des Systems zu protokollieren. Dabei protokolliert es auch wie lange das System offline war und ob der Neustart freiwillig oder unfreiwillig erfolgte. Den Programmcode kann man auf Github finden.

Hier mal die Informationen zu meinen vier Systemen:

System startups: 48 since 12:03:07 PM 10/26/2016
System shutdowns: 43 ok - 4 bad
System uptime: 99.96 % - 1 year, 62 days, 19 hours, 44 minutes 21 seconds
System downtime: 0.04 % - 4 hours, 4 minutes and 40 seconds
System life: 1 year, 62 days, 23 hours, 49 minutes and 0 seconds

System startups: 67 since 01:46:44 PM 10/25/2016
System shutdowns: 63 ok - 3 bad
System uptime: 99.97 % - 1 year, 63 days, 18 hours, 54 minutes 16 seconds
System downtime: 0.03 % - 3 hours, 10 minutes and 10 seconds
System life: 1 year, 63 days, 22 hours, 4 minutes and 26 seconds

System startups: 58 since 06:19:40 AM 06/28/2016
System shutdowns: 56 ok - 1 bad
System uptime: 100.0 % - 1 year, 183 days, 4 hours, 54 minutes 48 seconds
System downtime: 0.0 % - 36 minutes and 45 seconds
System life: 1 year, 183 days, 5 hours, 31 minutes and 33 seconds

System startups: 66 since 06:17:53 AM 06/28/2016
System shutdowns: 62 ok - 3 bad
System uptime: 99.98 % - 1 year, 183 days, 3 hours, 34 minutes 28 seconds
System downtime: 0.02 % - 1 hour, 58 minutes and 46 seconds
System life: 1 year, 183 days, 5 hours, 33 minutes and 14 seconds

Ich denke die Zahlen sprechen für sich, und eine Uptime von 99.9% wird hier leicht erreicht.

Ich würde jedem Serveradmin empfehlen entsprechende Statistiken mitzuführen, so kann man im Zweifelsfall auch dem Hoster beweisen dass die Uptime nicht eingehalten wird.

2 Antworten auf „Uptime bei Netcup“

  1. Heyhooo,

    welche Server hast du bei Netcup? Bei Netcup VPS steht: „Einzig die dedizierten CPU-Kerne, die Zufriedenheitsgarantie und die sehr hohe garantierte Mindestverfügbarkeit von 99,9% im Jahresmittel sind bei den VPS nicht enthalten.“

    (…) „nicht enthalten“. Hätte mich ehrlich gesagt etwas verwundert, nur OVH bietet m.E. derart hohe bzw. noch höhere Verfügbarkeit (99,99) auf deren OpenStack VPS mit Ceph.

  2. Hallo Schroeffu,

    alle vier Server sind netcup „root“ Server. Wobei root-Server bei netcup bedeutet dass es virtualisierte Server mit dedizierten Cores sind. Letztendlich sind die root Server also ganz normale vServer mit der „Garantie“ nicht überbucht zu sein damit immer die nötigen physikalischen Cores vorhanden sind um jederzeit alle gemieteten Cores voll ausnutzen zu können.

    Die VPS von netcup bieten diese Garantie nicht, sind aber dafür günstiger.

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.