Letzte Kommandos auf der Linux Shell

Das man auf der Linux Kommandozeile (definitiv auf der Bash, andere Shells halten das eventuell anders…) mit den Pfeiltasten nach-oben und nach-unten durch die Liste der letzten eingegebenen Kommandos wühlen kann ist ja sicherlich kein Geheimnis. Aber wie man mal schnell ein Kommando in der Liste sucht
(und ich meine hier nicht „vi ~/.bash_history“)
das wusste ich bislang noch nicht…

Sehr zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich nicht selbst danach gegoogelt habe – immer wenn ichs gebraucht hätte war ich zu faul zum suchen und bin lieber mit dem vi in die .bash_history gegangen…
Diesen Tipp habe ich jedenfalls von einem Blogpost der PC-Welt, und zwar diesem hier:
Hstr-Befehlsverlauf – So erhalten Sie eine Übersicht eingegebener Kommandos

Hier also nochmal meine Zusammenfassung davon:

Mit

Strg+R

kommt man in den Suchmodus der letzten Kommandos.
Man kann nun einen Suchtext eingeben der das letzte Kommando raussucht wo der Text vorkam.
Egal ob am Anfang, Mitte oder Ende.
Mit nochmal Strg+R geht man zum vorherigen Kommando mit dem aktuellen Suchstring.

Mit ENTER führt man das gefundene Kommando aus, mit Pfeil nach rechts übernimmt man es ohne es auszuführen und mit Strg+C bricht man ab.
(Das in dem Blogpost erwähnte Strg+ENTER funktionierte bei mir nicht (Ubuntu 14.04))

Man muss sich also nur Strg+R merken. Ich denke das bekomme ich hin 🙂

Ich hoffe nur nicht dass ich mich sosehr dran gewöhne wie an „ll“ auf Ubuntu-Systemen. Kaum ist man mal auf einer SUSE tippt man ständig wie ein Depp „ll“ und ärgert sich 🙂

 

5 Antworten auf „Letzte Kommandos auf der Linux Shell“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.